©2019 by Psychotherapie Kirchmayr. Proudly created with Wix.com

Praxis für Psychotherapie

KIRCHMAYR Claudia

herzlich willkommen

Psychotherapie

In der Psychotherapie geht man davon aus, dass Körper und Seele eines Menschen eine Einheit sind.


Psychische Leidenszustände sind demnach entweder Ursache oder Ausdruck von seelischen Belastungen.

Ziel einer psychotherapeutischen Behandlung ist die Linderung oder Heilung von seelischem Leid und die Begleitung und Stabilisierung in Krisen.

Im therapeutischen Einzel- oder Gruppensetting werden Verhaltensmuster exploriert die als belastend erlebt werden und somit die psychische Gesundheit beeinträchtigen. 

Ziel ist eine Veränderung und somit die persönliche Entwicklung.

Basis meiner psychotherapeutischen Arbeit ist eine wertschätzende Begegnung.

Im Informationsblatt der DUK finden Sie nähere Informationen zu Wirkung und Nebenwirkungen von Psychotherapie. 

20190624 Claudia3_wframe2.jpg
 

Meine Methode

PSYCHODRAMA

Psychodrama ist eines vom Bundesministerium für Gesundheit anerkanntes, humanistisch orientiertes Psychotherapieverfahren.

Im Zentrum stehen die Rollen die wir mehr oder weniger (aus)leben können. Im Therapieprozess versuchen wir herauszufinden welche Rollen im Alltag gut gelebt werden, welche vernachlässigt sind und was es dazu braucht neue Rollen zu entwickeln. Ziel ist es die Begegnungs- und Beziehungsfähigkeit zu stärken.

Das Psychodrama verfügt über eine Vielfalt an Arrangements und Techniken um Blockaden sichtbar und bearbeitbar zu machen. Sowohl das therapeutische Gespräch, die Arbeit mit Objekten (Stühle, Symbolen) oder imaginative Techniken wie die Arbeit mit Träumen und Märchen stehen dafür zu Verfügung. 

Verhaltensmuster und Blockaden werden somit sichtbar, bearbeitbar und dadurch auch veränderbar. 

näher Infos finden Sie unter www.psychodrama-austria.at

 

ARBEITSWEISE

THEMEN

mögliche Anliegen können sein:

  • "ich bin in einer belastenden Lebenssituation"

  • "ich habe quälende Gedanken"

  • "ich fühle mich niedergeschlagen"

  • "ich habe Angst oder Panik"

  • "ich habe körperliche Beschwerden, ohne medizinischen Befund"

  • "ich kann nicht ein- oder durchschlafen"

  • "meine Kinder brauche mich doch ich bin überfordert"

  • "ich mag das was mich ausmacht reflektieren"

  • Themen rund um eine Schwangerschaft, Kinderwunsch

LEISTUNGEN

Informations-und Kennenlerngespräch: eventuell Erhebung psychotherapeutischer Status und Indikation 

 

psychotherapeutische Sitzung : Anamneseerhebung, Prozessdiagnostik, Zielorientierung, Therapieempfehlung 

Psychodramagruppe: Psychotherapie und Selbsterfahrung in einer Jahresgruppe

Honorar: eine Einheit dauert 50 Minuten wofür 65€ in Rechnung gestellt werden.

Das Erstgespräch ist in bar, vor Ort zu begleichen.

SETTING

Einzelsetting: eine Einheit dauert 50 Min,

in speziellen Fällen können Doppeleinheiten vereinbart werden.

Termine nach telefonischer Vereinbarung oder per Email.

Gruppenangebot

in einer Gruppe von bis zu 10 Personen werden Szenen aus dem Leben der/des TeilnehmerIn inszeniert. Das dabei Erlebte wird nachbesprochen und in,für und mit der Gruppe geteilt. Durch diesen Prozess können Beziehungsmuster sichtbar und bearbeitbar werden - individuelles Wachstum wird möglich. 

 

ÜBER MICH

berufliche Erfahrung

seit 2018 Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

St.Anna Kinderspital, hämatologisch onkologische Station, Wien

Volkshilfe Wien, Wohngemeinschaft 

Prosoz Wien, ambulante Familienhilfe

Kinder in Wien, Kindergarten

Soziale Initiative Wels, ambulante Einzel- und Familienintensivbetreuung

Kindergarten Holzhausen

Ausbildung

seit 2015 Fachspezifikum Psychodrama,

ÖAGG Wien und Donauuniversität Krems

2012-2013 psychotherapeutisches Propädeutikum, ÖAGG Wien

2009-2011 sozialpädagogische Fachbetreuerin in der Jugendwohlfahrt, FH Linz

2003-2008 Bundeslehranstalt für Kindergartenpädagogik, Zusatzausbildung Hortpädagogik

Ehefrau, Zwillingsmama

20190624 Claudia2_edited.jpg
 

HÄUFIGE FRAGEN

WAS BEDEUTET PSYCHOTHERAPEUTIN IN AUSBILDUNG UND UNTER SUPERVISION?

Ich befinde mich im abschließenden Teil meiner langjährigen Ausbildung zur Psychotherapeutin. Dabei werde ich von einem/einer erfahrenen PsychotherapeutIn supervidiert - die KlientInnenfälle werden anonymisiert mit einem/einer erfahrenen LehrtherapeutIn reflektiert. 
Die Krankenkassa leistet keinen Kostenzuschuss (bei KFL, KFG, LKUF bitte anfragen). Dies wurde bei der Preisgestaltung berücksichtigt.

WIE LANGE DAUERT EINE THERAPIE?

Je nach Anliegen kann der Prozess etwas länger oder auch nur ganz kurz dauern. Um eine seriöse Einschätzung zu geben ist eine Anamnese, die Entwicklung einer tragfähigen therapeutischen Beziehung und eine klare Zielformulierung notwenig. In der Regel finden zu Beginn dieses Prozesses die Therapietreffen 1 mal wöchentlich statt.

WAS BEDEUTET VERSCHWIEGENHEITSPFLICHT?

Als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision unterliege der gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht (§15PthG). Eine Auskunft an dritte (Familie, Freunde, etc.) ist ausnahmslos untersagt.

PSYCHOTHERAPIE NUR BEI PSYCHISCHER KRANKHEIT

es muss nicht immer eine psychische Krankheit Anlass sein. Manchmal im Leben ist man mit komplexen Aufgaben konfrontiert bzw gerät man in herausfordernde Umstände, die durch ein gemeinsames Reflektieren und Erarbeiten von Strategien erleichtert werden.

 

PRAXIS MARCHTRENK

RUFEN SIE MICH AN

SCHREIBEN SIE MIR

Goethestraße 12
4614 Marchtrenk

0677 630 886 02